hg

Leelou Blogs

Freitag, 17. Februar 2012

Es weht...

Blogmäßig läuft bei mir zur Zeit ja nicht wirklich was kreatives. Aber wie ihr wißt gibt es dafür einen guten Grund. Etwas kleines, runzliges, was sich noch in meinem Bauch befindet. In 4 Wochen ist der offizielle Entbindungstermin, jedoch hab ich schon länger Wehen. Gestern war es dann so weit - dachten wir jedenfalls. Aufgestanden wie immer mit plötzlichen Wehen, was ist das - die werden immer heftiger und die Abstände kürzer. Mein Mann und ich hatten ein Dejaveu, denn genauso war es bei der Großen vor knapp 5 Jahren. Alles fühlte sich genauso an. Innerhalb kürzester Zeit waren die Wehen so heftig, dass sie alle 2 Minuten kamen und ich kaum noch was tun konnte, musste permanent veratmen und mich irgendwo festhalten. Wir dann so schnell wie irgendwie möglich die Große untergebracht und ins Krankenhaus gefahren. Es ging gleich in den Kreissaal, CTG wurde geschrieben, deutlich die Wehen sichtbar. Dann wurde der Muttermund abgetastet und jetzt kommts - nichts ! Genau, nichts, keinen millimeter geöffnet... wir sollten dann mal für 1,5 Stunden spazieren und dann wieder kommen. Wir also ums KKH gezogen und ständig angehalten weil Wehen veratmen und aua und überhaupt. Dann wieder zum Kreisssaal, wieder CTG, Wehen weiterhin deutlich aufgezeichnet aber Muttermund weiterhin nüschts :( Die Ärztin meinte, dass es wohl noch was dauert und wir uns überlegen sollen ob sie mich stationär einweisen oder wir nach Hause fahren und dort abwarten. Da die Wehen sich dann ein wenig beruhigt hatten sind wir nach Hause, wir haben ja noch die Große zu versorgen und können sie schlecht die ganze Zeit bei den Nachbarn lassen.

Die Große war ganz enttäuscht das wir ohne den Bruder nach Hause gekommen sind. Und was soll ich sagen, mir geht´s grad überhaupt nicht gut. Hab mir ja letzte Woche noch eine fette Erkältung zugezogen und meine Nebenhöhlen sind so dermaßen dicht, dass mir das komplette Gesicht wehtut, außerdem hab ich seit 3 Tagen heftige Dauerkopfschmerzen und die Wehen halten weiterhin an. Sie sind heute deutlich seltener und nicht mehr so intensiv, aber mein Körper macht schlapp. Alles tut weh, weiß nicht wie liegen, sitzen oder sonstwas. Und nun hock ich hier und warte darauf das irgendwas passiert und bin grad ziemlich gefrustet das die ganzen Schmerzen gestern umsonst waren und nichts bewirkt haben und ich frag mich grad ob mein Körper überhaupt noch in der Lage sein wird "spontan" zu entbinden - also ohne Kaiserschnitt oder dergleichen weil die Kraft grad einfach am Ende ist :(

So, nun hab ich meinen Frust mal von der Seele geschrieben und schick Euch liebe Grüße. Drück bitte alle Eure Daumen, dass es hier a) körperlich aufwärts geht und die mistigen Erkältungssymptone und Kopfschmerzen verschwinden und b) was passiert, was uns der Geburt näher bringt und überhaupt....

Kommentare:

  1. Liebe Sandra!
    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen und wünsche Dir viel Kraft für alles,
    was Euch bevorsteht!
    Herzliche Grüße
    Angelina

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Sandra,

    ich drücke Dir auch ganz dolle die Daumen und viel Kraft.
    Gute Besserung, so ne Erkältung is ja heftig und kannst grad gar nit gebrauchen.

    Aber denk immer dran, bald darfst Du was ganz süsses knuddeln.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sandra,

    ich denke ganz feste an euch und hoffe, dass du dich vor der Geburt noch erholen wirst, damit du dann fit für den neuen kleinen Erdenbürger bist.

    Deine Enttäuschung kann ich allerdings sehr gut verstehen, wenn die Wehen schon so regelmäßig kamen.

    Liebe Grüße
    von Jay Jay

    AntwortenLöschen
  4. Alles Liebe und Gute für Dich! Wenn Du sie brauchst,wird die Kraft da sein!

    lg angelika

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sandra,

    denke auch an Dich, wünsche Dir alles Gute und viel Kraft. Kann mir vorstellen wie es Dir geht. Bald hast Du es aber überstanden und kannst den Kleinen in den Armen halten.

    LG Daniela

    AntwortenLöschen
  6. oh du arme...aber versuche dich einfach auszuruhen, vielleicht kriegste ja die erkältung in den griff und dann klappt auch alles wunderbar wenn herr sohnemann das licht der welt erblicken will...und da sage noch einer nur mädels sind zickig *lach*
    Ich wünsche dir, dass alles gut wird und du etwas kraft tanken kannst, denn die brauchst du ja nicht nur für die geburt, sondern auch hinterher.
    knuddelige grüße
    sanny

    AntwortenLöschen
  7. oh weia, und ich hab grad schon gedacht - juchu, er ist da.... aber nein, doch nicht! Ich drücke die Daumen, dass ihr das bald gesund überstanden habt und ihr Euer Wunder in den Armen haltet dürft
    Du schaffst das
    lg
    Cathi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sandra,

    aus der Ferne schick ich dir ganz ganz viele Knuddel, viel Kraft und Gute Besserung. Hoffentlich lässt sich der kleine Mann nun nicht die ganzen vier Wochen Zeit und strapaziert dich weiterhin mit ergebnislosen Wehen.
    Ich drück dich in Gedanken ganz dolle und wünsche dir alles alles Gute.

    GLG
    Kati

    AntwortenLöschen